TERMINE

1. Stadtteilkonferenz 2017

tl_files/standard/bilder/wir_ueber_uns/Stadtteilkonferenz_1.jpg

Zur 1. Stadtteilkonferenz 2017 lädt der Stadtteilverein „Langendreer hat's!“ ganz herzlich ein. Sie findet statt am Dienstag, den 07. März, ab 19.00 Uhr im Saal von „Annes Cafe“ (vormals Cafe Grabeloh) an der Grabelohstr. 31.

Im 1. Teil geht es inhaltlich um folgende Themen:
Das Seniorenbüro Ost, das mittlerweile an zwei Örtlichkeiten in Langendreer präsent ist, stellt seine Aktivitäten und Angebote vor.
Danach berichtet der Langendreerer Historiker und Heimatforscher Clemens Kreuzer von der soeben gegründeten „Initiative zur Erhaltung des Ümminger Kirchhofs“.

Die Besucherinnen und Besucher der Stadtteilkonferenz haben selbstverständlich die Möglichkeit Nachfragen an die Gäste zu stellen.

Im Anschluss an diesen ersten Teil der Konferenz bietet sich wieder die Möglichkeit, laufende Projekte von „Langendreer hat's!“ kennen zu lernen, neue Ideen für Langendreer einzubringen und gemeinsame Erfahrungen auszutauschen.

Alle an Langendreer Interessierte sind herzlich willkommen.

Ist das Jazz … oder kann das aus?

tl_files/standard/bilder/Veranstaltungen/2017 Fruehjahr/LGDR Entwurf Lange Nacht der Bibliotheken 2017.jpgEine Veranstaltung von Langendreer liest e.V. im Rahmen der
B hoch 4-Lesestaffel 2017.

Freitag, 10 März um 19:00 Uhr

in der Stadtbücherei Langendreer, Unterstraße 71

Die musikalische Lese-Show mit Katharina Bohlen und Claudius Reimann. Katharina Bohlen (Bassklarinette) und Claudius Reimann (Saxofon) lesen in verteilten Rollen und musizieren entsprechend der Romanvorlage.

Bänke raus

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Baenke raus/2017/Baenke_raus_Plakat.jpgBänke raus - Das Fest zum Mitmachen

Am Sonntag, 11. Juni ist es wieder soweit.
Langendreer trifft sich am Alten Bahnhof um zu feiern. In diesem Jahr wird Bänke raus mitten in der Bürgerwoche Bochum-Ost veranstaltet. Herzlich Einladung an alle Bürger des Bochumer Osten dabei zu sein.
Melden Sie sich jetzt an.
Auch in diesem Jahr übernimmt die Werbegemeinschaft Alter Bahnhof die Anmeldgebühren von fünf privat angemeldeten Parzellen.

Weitere Informationen

INFORMATIONEN

Goldkommunion der Herz-Jesu Gemeinde in Werne

Goldkommunion der Herz-Jesu Gemeinde in Werne, Pfarrei Liebfrauen,

am Sonntag, 23. April um 10 Uhr.
Alle Erwachsenen die 1967 in der Herz-Jesu Kirche in Bochum-Werne zur heiligen Kommunion gegangen sind, mögen sich bitte anmelden und die Goldkummion mitfeiern.
Gemeindebüro Herz-Jesu, Boltestr. 33 in 44894 Bochum, Tel.: 0234 268111 
oder Fax: 0234 9231768 sowie per E-Mail: herz-jesu@pfarrei-liebfrauen.de
Öffnungszeiten: Mo., Mi. u. Do. von 9:15 Uhr bis 11 Uhr und Do. zusätzlich von 15-17 Uhr.

Offene Bücherschränke

Langendreer macht sich ein besonderes Weihnachtsgeschenk

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Buecherschraenke/Buecherschrank_web_5.jpgKurz vor dem Weihnachtsfest sind die „Offenen Bücherschränke“ in Langendreer aufgestellt worden. Sie stehen an der Christuskirche im Dorf und auf dem Stern am Alten Bahnhof. Gleich nach dem Aufstellen bestückten Mitgliedern von Langendreer hat’s die Schränke. Schon beim Einräumen kamen die ersten interessierten Langendreer mit eigenen Büchern, stellten diese hinein und nahmen andere mit. Denn so funktioniert das Prinzip der Offenen Bücherschränke. Bücher werden mitgenommen und auch hineingestellt. „Es soll ein reger Austausch stattfinden. Es können auch Bücher herausgenommen werden ohne dass gleich welche dazu gestellt werden müssen. Allerdings soll es kein Ort sein, wo nicht mehr gebrauchten Bücher kistenweise entsorgt werden.“, so Karsten Höser, Vorsitzender von Langendreer hat’s. Weitere Bilder und Informationen

 

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Buecherschraenke/Buecherschrank_web_6.jpg

Auf dem Bild von links nach rechts:

Paul Möller (Laden e.V.) Joachim Gentz (Ev. Kirchengemeinde) Brigitte Bablich, Frank Müller (Langendreer hat's), Saskia Schöfer (Langendreer hat's), Karsten Höser (Langendreer hat's) und Katharina Schubert-Loy (Langendreer hat's).

Flüchtlingsnetzwerk-Langendreer

In Langendreer finden viele Flüchtlinge eine herzliche Willkommenskultur vor. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer heißen die Flüchtlinge willkommen und erleichtern ihnen das Einleben in einem fremden Land.

Die Helfer sind im Flüchtlingsnetzwerk-Langendreer organisiert. Die Informationen werden über E-Mail-Verteiler, auf der eigenen Internetseite und über Facebook ausgetauscht. Auf dieser Seite finden Sie Informationen, wie Sie das Netzwerk und die Helfer unterstützen können.